FNN-Fachkongress Zählen | Messen | Prüfen 2019  - 15. und 16. Mai 2019, Leipziger Messe
Hier zurück

Details zum Referenten

Bernd Kowalski

BSI

Informationen

Bernd Kowalski wurde am 22. März 1954 in Siegen geboren. Nach einem Studium an der Rheinisch Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) in Aachen, arbeitete er für die Deutsche Telekom im Bereich der Datenkommunikationsnetzwerke. Als Mitglied der ITU beteiligte er sich an den Standardisierungsaktivitäten für Electronic Mail and Directory Systems (X.400 / X.500). Unter anderem war er ein Editor von X.509, einem der ersten PKI-Standards. 1990 wurde er Produktmanager und Leiter des Produktcenters Telesec der Deutschen Telekom, welches sichere Kommunikationsprodukte und -dienstleistungen anbot. Dies beinhaltete beispielsweise Zertifikate und Smartcard-Dienstleistungen für öffentliche digitale Signaturen und Sicherheitslösungen für Firmenkunden.
2002 wechselte er zum Bonner Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und übernahm die Abteilung, welche für technische Standardisierung, Zertifizierung, Konformitätsprüfungen und der Entwicklung von Schutzprofilen und technischen Richtlinien verantwortlich ist. Sein Aufgabenbereich umfasst die Unterstützung von Digitalisierungsprojekten der Bundesregierung, beispielsweise den elektronischen Reisepass, den Personalausweis, eHealth und Smart Metering / Smart Grids.
Bernd Kowalski ist Vorsitzender des Managementkomitees der European Certification Authorities (SOGIS-MRA) und ist Mitglied im Managementkomitee der internationalen Common Criteria Recognition Arrangement (CCRA). Er repräsentiert Deutschland in verschiedenen europäischen Organisationen wie beispielsweise die European Cyber Security Organization (ECSO).

Veranstaltungen mit Bernd Kowalski

16.05.19 11:15
Podiumsdiskussion: Lösungen zum Rollout• Best-Practice-Ansätze • Sichere Lieferkette für iMSys

Moderation:

Enrico Lang

Netze BW GmbH

Dr. Fritz Wengeler

smartOPTIMO GmbH & Co. KG

Johannes Wieser

Thüga Aktiengesellschaft